Telefon: 02241 203940
Optimale Zahnhygiene
AdobeStock/Syda Productions
Symbolbild

Gesunde Zähne und ein strahlendes Lächeln – das erfordert eine gewissenhafte Zahnpflege, die für die meisten selbstverständlich ist. Doch auch Zahnfleisch und Zahnzwischenräume sollten wir der Gesundheit zuliebe gut pflegen.

Jeder wünscht sich schöne Zähne. Dafür sind die meisten auch bereit, mindestens zweimal täglich zur Zahnbürste zu greifen. Doch wenn es um den Zahnbelag zwischen den Zähnen geht, nehmen es viele nicht mehr so genau. Dabei gilt es, gerade diese versteckten Stellen gut zu säubern, um auch das Zahnfleisch gesund zu halten. Das lohnt sich für unsere Gesundheit in vielfacher Hinsicht. Denn krankes Zahnfleisch kann sich auf den gesamten Körper auswirken.

Vom Mund in die Blutbahn

Entzündungen am Zahnfleisch oder Zahnhalteapparat werden durch Bakterien ausgelöst, die sich im Zahnbelag tummeln. Sie sind bei Erwachsenen die häufigste Ursache für Zahnverlust. Aber wussten Sie auch, dass die Entzündungen das Risiko für andere Erkrankungen wie Diabetes oder Herzkrankheiten erhöhen können? Die Bakterien aus dem Zahnbelag und ihre Stoffwechselprodukte gelangen über kleine Verletzungen in Mund- und Rachenraum in die Blutbahn und zu den Organen. Auch in den Blutgefäßen selbst können sie Entzündungen hervorrufen und so eine Arteriosklerose – umgangssprachlich Gefäßverkalkung – begünstigen.

Eine gesunde Mundschleimhaut hingegen macht potenziellen Eindringlingen das Leben deutlich schwerer. Richtige Mundhygiene ist also nicht nur wichtig, um Karies zu vermeiden. Sie stärkt ganz grundsätzlich unser erstes Bollwerk im Kampf gegen Infektionen. Hierfür gibt es einige schlaue Helfer, die dorthin kommen, wohin kein Bürstenkopf gelangt.

Die besten Bürsten

Für die optimal Zahnpflege darf eine gute Zahnbürste nicht fehlen. Sie sollte natürlich gründlich putzen, aber dabei das Zahnfleisch nicht verletzen, gut in der Hand liegen und rutschfest sein. Spätestens alle drei Monate oder wenn die Borsten gebogen sind, sollte sie ausgewechselt werden. In Ihrer Apotheke haben wir für jedes Bedürfnis und jedes Alter die passende Zahnbürste bereit:

Dank des verkürzten Kopfes und der kleinen Borsten gelangt diese Zahnbürste auch an Stellen im Mund, die schwer zu erreichen sind. Besonders für Pflegebedürftige ist sie ideal, wenn diese den Mund nicht mehr so gut öffnen können. Aber auch für Personen, die bei großen Bürstenköpfen zu Brechreiz neigen.
Elektrische Zahnbürsten sind in der Handhabung bequemer als herkömmliche Modelle. Sie reinigen durch die Rotation des Bürstenkopfes optimal und sind schonender für das Zahnfleisch. Meist sind sie mit praktischen Zusatzfunktionen wie Timer oder einer Anpresskontrolle ausgestattet. Sie warnt davor, mit zu hohem Druck zu putzen. Denn wird zu kräftig geschrubbt, kann das Zahnfleisch zurückgehen und wächst dann nicht mehr nach.
Diese Bürste reinigt die Zahnreihen gleichzeitig vorn und hinten und entfernt auch die Beläge von der Kaufläche. Wegen der einfachen Handhabung ist sie besonders für Menschen geeignet, die gesundheitsbedingt nicht mehr so gut putzen können, oder wenn Pflegepersonen die Mundhygiene übernehmen.
Schallzahnbürsten arbeiten mit bis zu 61.000 Schwingbewegungen pro Minute. Der Zahnbelag wird dadurch effektiv und schnell entfernt. Der Putzvorgang ist wie folgt: Mit leichtem Druck hält man die Schallzahnbürste an den Zahn und wartet einige Sekunden. Dann ist der nächste Zahn an der Reihe.
Sie haben nur wenige Borsten und sind besonders zur Reinigung von schwer zugänglichen Bereichen, der Rückseite des letzten Zahns, bei Implantaten oder fest sitzenden Zahnspangen geeignet.
Für die Kleinsten gibt es spezielle Zahnbürsten. Sie haben einen kurzen Bürstenkopf (unter 2 cm), einen dicken, rutschfesten Griff, der gut in der Hand liegt, und schonende, abgerundete Kunststoffborsten. Achten Sie auf die Altersangaben, passende Zahnbürsten gibt es für Babys, Kleinkinder-, Kindergarten- und Grundschulkinder. Ein buntes Design sorgt außerdem für mehr Spaß beim Putzen.

Schlaue Extras

Das Putzen mit der Zahnbürste allein reicht reicht für eine optimale Zahnpflege nicht aus, auch das Zahnfleisch will gereinigt sein. Denn auch in den Zahnzwischenräumen und auf der Zunge sammeln sich Bakterien an.

Zahnseide ist wichtig, um die Essensreste in den Zahnzwischenräumen zu entfernen. Ziehen Sie die Zahnseide U-förmig um den Zahn herum und bewegen Sie mit sanftem Druck den Faden auf und ab. Am besten jeden Tag verwenden. Häufig wird gewachste Zahnseide oder das bandähnliche Tape genutzt. Noch bessere Reinigungseffekte erzielt man mit der ungewachsten Zahnseide. Für die Reinigung von Implantaten, Zahnspangen und Brücken ist ein längerer Zahnseidefaden mit Einfädelhilfe hilfreich.
Sind die Lücken zwischen den Zähnen etwas größer, eignen sich Interdentalbürstchen für die Reinigung der Zahnzwischenräume. Es gibt sie in verschiedenen Größen und Dicken mit oder ohne Halter und man kann sie mehrfach verwenden. Die unterschiedlichen Farben je nach Größe erleichtern die Auswahl.
Flossetten sind Halterungen, in denen ein Stück Zahnseide bereits eingespannt ist. Es gibt Einmal- oder Mehrweg-Flossetten. Im Gegensatz zur normalen Zahnseide muss man den Faden nicht um den Finger wickeln, sondern hat ihn bereits vorgespannt und kann direkt loslegen.
Das Gerät produziert einen Wasserstrahl, der die Zahnzwischenräume vergleichbar gut von den losen Speiseresten reinigt. Die Munddusche reinigt aber nicht die fest sitzenden Zahnbeläge und  sollte daher immer nur ergänzend zur Zahnseide verwendet werden. Es gibt stationäre Mundduschen oder mobil einsetzbare, tragbare Geräte.
Häufig entsteht Mundgeruch auf der Zunge. Mit einer Zungenbürste oder einem Zungenschaber lassen sich die Beläge einfach entfernen. Die Variante mit Kunststoffborsten oder Gumminoppen ist dabei etwas sanfter als der klassische Zungenschaber.
Nach dem Zähneputzen sorgt die Mundspülung für einen frischen Atem und beugt Karies und Parodontitis vor. Mundspülungen mit Chlorhexidin töten gezielt Bakterien ab, sollten aber nicht langfristig angewandt werden, da sie den Geschmackssinn beeinträchtigen und die Zähne vorübergehend verfärben können. In Ihrer Apotheke beraten wir Sie gerne zur Anwendung.
Kaugummi kauen regt den Speichelfluss an. Das sorgt dafür, dass die Zähne grob gereinigt und mit Mineralstoffen versorgt werden. Achten Sie darauf, dass der Kaugummi zuckerfrei ist und den karieshemmenden Zuckeraustauschstoff Xylit enthält. Kaugummis allein ersetzen aber nicht das Zähneputzen, denn meist bleiben Beläge zurück.
Verwenden Sie einmal wöchentlich direkt vor dem Schlafengehen ein Fluorid-Gel als Ergänzung zur Zahnpflege. Das Fluorid stärkt den Zahnschmelz und senkt so das Risiko für Karies. Für Kinder wird das Gel im Rahmen der Zahnprophylaxe auch auf Kassenrezept erstattet.

Schonend putzen

Warten Sie nach dem Essen etwa 20 Minuten mit der Zahnpflege. Säurehaltige Lebensmittel wie Äpfel oder Säfte greifen den Zahnschmelz an, sodass unmittelbares Putzen danach eher schaden kann.

Florian Wehrenpfennig,

Ihr Apotheker

Aktions-Angebote

43% gespart

GINGIUM

120 mg Filmtabletten 1)

Zur symptomatischen Behandlung von hirnorganisch bedingten geistigen Leistungseinbußen.

PZN 14171188

statt 95,98 2)

120 ST

54,98€

Jetzt bestellen
32% gespart

CLEARBLUE

Schwangerschaftstest frühe Erkennung

Schwangerschaftstest mit Früherkennung.

PZN 14273256

statt 18,98 3)

2 ST

12,98€

Jetzt bestellen
12% gespart

FEMIBION

Menopause Plus Tabletten

Nahrungsergänzungsmittel mit Hopfenextrakt und Nährstoffen bei Beschwerden in den Wechseljahren.

PZN 19150452

statt 24,98 3)

2X30 ST

21,98€

Jetzt bestellen
15% gespart

ANTISTAX

extra Venentabletten 1)

Zur Behandlung von Beschwerden bei Erkrankungen der Beinvenen.

PZN 5954715

statt 58,48 2)

90 ST

49,98€

Jetzt bestellen
30% gespart

MOBILAT

CBD AKTIV-GEL

Kühlendes Gel mit hochkonzentriertem CBD. Zur Linderung von Verspannungen der Muskeln und Gelenke.

PZN 18810283

statt 17,78 3)

50 ML (249,60€ pro 1l)

12,48€

Jetzt bestellen
18% gespart

OCTENISEPT

Wund-Desinfektion Lösung

Farblose Lösung als Spray zur Wund-Desinfektion bei akuten und chronischen Wunden.

PZN 7463832

statt 9,78 3)

50 ML (159,60€ pro 1l)

7,98€

Jetzt bestellen
17% gespart

OCTENISEPT

Wundgel

Beschleunigt die natürliche Wundheilung. Schützt vor Reinfektionen. Hilft Narbenbildung zu reduzieren.

PZN 7317711

statt 7,78 3)

20 ML (324,00€ pro 1l)

6,48€

Jetzt bestellen
32% gespart

IBU-LYSIN-ratiopharm

400 mg Filmtabletten 1)

Ein schmerzstillendes und fiebersenkendes Arzneimittel.

PZN 16197878

statt 10,98 2)

20 ST

7,48€

Jetzt bestellen
29% gespart

DICLO-RATIOPHARM

bei Schmerzen u.Fieber 25 mg FTA 1)

Bei leichten bis mäßig starken Schmerzen und Fieber.

PZN 14170042

statt 10,48 2)

20 ST

7,48€

Jetzt bestellen
19% gespart

GESUNDFORM

Omega-3 1.000 mg Kapseln

Blutfettwerte - vor allen Dingen LDL-Cholesterin sowie Triglyzeride - werden durch die Omega-3-Fettsäuren deutlich gesenkt.

PZN 2098782

statt 30,98 3)

180 ST

24,98€

Jetzt bestellen
17% gespart

GESUNDFORM

Gelenk-Tabletten

Orthomolekulare Mikronährstoff-Medizin für die Gelenks-Gesundheit, Beweglichkeit und Mobilität.

PZN 3100133

statt 28,78 3)

60 ST

23,98€

Jetzt bestellen
25% gespart

WARTNER

Warzen Spray

Vereist die Warze bis zur Wurzel.

PZN 4997898

statt 22,78 3)

50 ML (339,60€ pro 1l)

16,98€

Jetzt bestellen
16% gespart

ORTHOMOL

Hair intense Kapseln

Nur Orthomol Hair Intense kombiniert wichtige Mikronährstoffe und B-Vitamine mit den Aminosäuren L-Cystein und L-Methionin sowie dem patentierten Hirse-Extrakt KeraLiacin®, der unter anderem Miliacin enthält.

PZN 16563662

statt 31,98 3)

60 ST

26,98€

Jetzt bestellen
13% gespart

HYLO-VISION

SafeDrop 0,1% Augentropfen

Benetzende Augentropfen mit Hyaluronsäure für eine natürliche Befeuchtung.

PZN 5730217

statt 13,78 3)

10 ML (1198,00€ pro 1l)

11,98€

Jetzt bestellen
10% gespart

REMIFEMIN

plus Johanniskraut Filmtabletten 1)

Lindert effektiv und hormonfrei Wechseljahresbeschwerden.

PZN 11517226

statt 38,98 2)

100 ST

34,98€

Jetzt bestellen
16% gespart

DOC

IBUPROFEN Schmerzgel 5% 1)

Zur alleinigen oder unterstützenden äußerlichen Behandlung bei Schwellungen bzw. Entzündung der gelenknahen Weichteile.

PZN 5853368

statt 18,48 2)

100 G (154,80€ pro 1kg)

15,48€

Jetzt bestellen
20% gespart

BIOLECTRA

Magnesium 400 mg Nerven & Muskeln Vital

Hochdosiertes Magnesium für eine gesunde Muskel- und Nervenfunktion.

PZN 17604759

statt 19,98 3)

30X1.9 G (532,67€ pro 1kg)

15,98€

Jetzt bestellen
8% gespart

TRAUMEEL

S Creme 1)

Homöopathisches Arzneimittel. Gut verträgliche Creme.

PZN 1292358

statt 18,48 2)

100 G (169,80€ pro 1kg)

16,98€

Jetzt bestellen
10% gespart

LOCERYL

Nagellack gegen Nagelpilz DIREKT-Applikat. 1)

Zur Behandlung von Pilzerkrankungen der Nägel ohne Beteiligung der Nagelwurzel.

PZN 11286175

statt 38,98 2)

3 ML (11660,00€ pro 1l)

34,98€

Jetzt bestellen
26% gespart

ARTELAC

Complete MDO Augentropfen

Bereits mit einem Tropfen rundum sicher versorgt. Besondere Zusammensetzung mit Hyaluronsäure und Lipiden. Ohne Konservierungsmittel und damit sehr gut verträglich.

PZN 12436056

statt 19,48 3)

10 ML (1448,00€ pro 1l)

14,48€

Jetzt bestellen
13% gespart

ELMEX

SENSITIVE Zahnpasta Doppelpack

Schützt sensible Zähne und freiliegende Zahnhälse. Zahnpasta mit Fluorid. Doppelpack.

PZN 12447841

statt 7,98 3)

2X75 ML (46,53€ pro 1l)

6,98€

Jetzt bestellen
16% gespart

MERIDOL

med CHX 0,2% Spülung

Arzneimittel zur Bekämpfung bakterieller Entzündungen in der Mundhöhle.

PZN 6846525

statt 15,98 3)

300 ML (44,93€ pro 1l)

13,48€

Jetzt bestellen
20% gespart

EUCERIN

Anti-Pigment Augenpflege Augenringe

Korrigierende Augenpflege zur Reduzierung von Augenringen.

PZN 18222103

statt 32,98 3)

15 ML (1765,33€ pro 1l)

26,48€

Jetzt bestellen
19% gespart

EUCERIN

ACTINIC CONTROL MD Emulsion

Hochwirksamer Sonnenschutz. Vorbeugung gegen aktinische Keratose und hellen Hautkrebs.

PZN 17553453

statt 31,98 3)

80 ML (324,75€ pro 1l)

25,98€

Jetzt bestellen

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

Der Artikel hat Ihnen gefallen?

Dann teilen Sie ihn doch mit anderen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kann Parodontitis geheilt werden?

Kann Parodontitis geheilt werden?

Parodontitis gehört zu den häufigsten chronischen Erkrankungen auf der Welt. Allein in Deutschland gibt es mindestens zehn Millionen Menschen, die an einer schweren Parodontitis leiden. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie eine Parodontitis bekämpfen können.

mehr lesen
Rathaus Apotheke

Kontakt

Tel.: 02241 203940

Fax: 02241 203920


E-Mail: info@die-rathausapotheke.de

Internet: http://www.die-rathausapotheke.de/

Rathaus Apotheke

Rathausallee 16

53757 Sankt Augustin

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
09:00 bis 20:00 Uhr


Samstag
09:00 bis 20:00 Uhr


10 %

Ihr exklusiver Rabatt

Einfach diese Abbildung auf Ihrem Smartphone vorzeigen und 10 % Rabatt auf einen Einkauf ab 10,- € bekommen. Gilt nicht für das verschreibungspflichtige Sortiment.

Aktionsartikel, Doppelrabattierungen und Rezeptzuzahlungen sind leider ausgenommen.

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

powered by apovena.de