Telefon: 02241 203940
Seitenstechen - so erhalten Sie Linderung
AdobeStock/Tom Wang
Symbolbild

Mit unseren Tipps können Sie Seitenstechen beim Ausdauersport gut vermeiden. Wir verraten Ihnen außerdem, was hilft, wenn Ihre Flanke auch ohne Anstrengung durch Sport krampfartig schmerzt.

Gerade noch haben Sie sich beim Joggen, Schwimmen, Radfahren oder einem anderen Ausdauersport am blauen Himmel oder dem Zwitschern der Vögel erfreut. Schon im nächsten Moment spüren Sie rechts oder links im Bereich der Rippenbögen unangenehmes Seitenstechen. Zunächst eher ein leichtes Piksen, steigert sich der Schmerz schnell. Es wird immer anstrengender in Bewegung zu bleiben und tief zu atmen. Doch so schnell, wie die krampfartigen Schmerzen auftreten, so schnell klingen sie in der Regel auch wieder ab, sobald Sie die Anstrengung verringern oder eine Pause machen.

Seitenstechen rechts, links oder beidseitig?

Ob Walken, Joggen, Schwimmen, Radfahren, Rudern oder Skilanglauf – die meisten Ausdauersportler haben schon einmal Seitenstechen erlebt. Zwei Drittel der Betroffenen spüren Seitenstechen rechts im Bereich des Rippenbogens. Seitenstechen kann aber auch auf der linken Rumpfseite oder beidseitig auftreten.

Was ist die Ursache für Seitenstechen?

Zu den Ursachen von Seitenstechen gibt es viele Theorien, bisher jedoch keine wissenschaftlich belegten Aussagen. Das Problem: Probanden für wissenschaftliche Untersuchungen müssen sich erst einmal ziemlich anstrengen und nicht immer tritt Seitenstechen ein.

Und dann klingt das Seitenstechen nach wenigen Momenten wieder ab. So ist es bisher nicht gelungen, die Ursachen von Seitenstechen abschließend zu erforschen. Es wurde jedoch beobachtet, dass das Seitenstechen rechts oder links am häufigsten beim Ausdauersport auftritt. Seitenstechen gilt als harmlos, bleibende Beeinträchtigungen sind nicht bekannt.

Eine mögliche Ursache für Seitenstechen scheint eine verminderte Durchblutung von Leber und Milz zu sein. Sobald wir Muskeln in Bewegung setzen, lenkt der Körper Blut verstärkt dorthin, um die Muskeln optimal mit Sauerstoff und Energie zu versorgen. In Milz und Leber zirkuliert in der Folge weniger Blut, eine kurzfristige Unterversorgung tritt auf und die löst wiederum das Seitenstechen aus.

Durch die Umverteilung des Blutes lässt sich auch erklären, warum man mit vollem Magen besonders häufig Seitenstechen bekommt: Nach einer Mahlzeit versucht der Körper, vorrangig den Magen mit Blut zu versorgen, um die Verdauung zu unterstützen.

Eine Überanstrengung der Atemmuskulatur – insbesondere des Zwerchfells – durch zu schnelles Atmen oder langes, intensives Lachen kann ebenfalls zu Krämpfen in den Muskeln führen und damit zu Seitenstechen. Darüber hinaus kann auch eine gebeugte oder gekrümmte Körperhaltung beim Sport zu Seitenstechen führen, da dadurch Druck auf Nerven im Bauchraum entsteht.

Besonders häufig leiden Kinder an Seitenstechen. Das liegt daran, dass sie viel intensiver in Bewegung sind als Erwachsene.

Seitenstechen vermeiden – Tipps und Tricks

Hier verraten wir Ihnen nun, was Sie tun können, damit Sie beim Sport gar nicht erst Seitenstechen bekommen:

  1. Starten Sie mit kurzen Trainingseinheiten und geringer Belastung. Steigern Sie sich langsam.
  2.  Pausieren Sie Ihr Training bei Erkältung und Krankheit.
  3. Starten Sie jedes Training mit Aufwärm- und Dehnübungen.
  4. Trainieren Sie nur so lang und intensiv, wie Sie dabei regelmäßig atmen können.
  5. Achten Sie auf dem Wetter und Klima angepasste Kleidung.
  6. Machen Sie nach Hauptmahlzeiten eine Verdauungspause von zwei bis drei Stunden, bevor Sie trainieren.

Was hilft gegen akutes Seitenstechen?

Tritt bei Ihnen trotzdem einmal Seitenstechen rechts, links oder beidseitig auf, reduzieren Sie umgehend die Intensität des Trainings. Laufen, schwimmen oder radeln Sie beispielsweise langsamer oder legen Sie eine Pause ein. Versuchen Sie bewusst, Ihre Atmung zu beruhigen und eine aufrechte Haltung einzunehmen. Oft hilft es, dafür die Arme über den Kopf zu strecken und tief in den Bauch hinein zu atmen.

Zusätzlich kann eine Dehnübung helfen: Beugen Sie den Rumpf aus der Hüfte heraus abwechselnd nach rechts und links. Gleichzeitig strecken Sie den jeweils anderen Arm über den Kopf. Wenn Sie sich nach rechts beugen, strecken Sie also den linken Arm über den Kopf. Halten Sie die Position jeweils einen Moment und atmen Sie dabei möglichst tief und ruhig.

Seitenstechen rechts oder links ohne Sport

Manchmal tritt Seitenstechen auch ohne vorherige sportliche Betätigung auf. Dafür gibt es verschiedene Ursachen:

Seitenstechen rechts ohne Sport kann möglicherweise durch die Leber verursacht werden. Leiden Sie häufiger oder anhaltend darunter, fragen Sie Ihre Hausärztin oder Ihren Hausarzt um Rat.
Durchblutungsstörungen der Milz können Seitenstechen links ohne Sport verursachen. Wenden Sie sich an Ihren Hausarzt, wenn dies bei Ihnen häufig oder anhaltend der Fall ist.
Manchmal entsteht Seitenstechen links, wenn Sie längere Zeit in einer gekrümmten Haltung verbringen und dadurch Druck auf den Bauch entsteht – beispielsweise bei längeren Autofahrten.
Auch ein (zu) voller Bauch kann Seitenstechen ohne Anstrengung verursachen.
In der Schwangerschaft kommt Seitenstechen ohne Sport häufiger vor. Reduzieren Sie die Anstrengung und versuchen Sie, vermehrt tief auszuatmen. Bei häufigen Beschwerden wenden Sie sich an Ihre Gynäkologin bzw. Ihren Gynäkologen.
Eine der häufigsten Ursachen für Seitenstechen ohne Sport sind Blähungen. Die Luft im Bauchraum übt Druck auf die Organe aus.

Seitenstechen und Blähungen

Seitenstechen durch Blähungen? Fenchel-, Anis-, Kümmel- oder Kamillentee wirken entblähend, bei stärkeren Beschwerden helfen Tropfen, Kautabletten oder Granulat aus Simeticon aus der Apotheke, das die Gasbläschen zerfallen lässt. Es ist je nach Darreichungsform für Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Schwangere und Stillende geeignet. Lassen Sie sich dazu in Ihrer Apotheke beraten.

Florian Wehrenpfennig,

Ihr Apotheker

Aktions-Angebote

27% gespart

ELMEX

SENSITIVE Zahnpasta Doppelpack

Ideal geeignet zur besonderen Pflege und zum Schutz schmerzempfindlicher Zähne und freiliegender Zahnhälse.

PZN 12447841

statt 5,48 3)

2X75 ML (26,53€ pro 1l)

3,98€

Jetzt bestellen
5% gespart

VIGANTOLVIT

Vitamin D3 K2 Calcium Filmtabletten

Mit Vitamin D3, K2 und Calcium.

PZN 14371728

statt 18,98 3)

60 ST

17,98€

Jetzt bestellen
11% gespart

HOGGAR

Melatonin balance Spray

Trägt dazu bei, die Einschlafzeit zu verkürzen. Mit Melatonin, natürlichen Passionsblumenextrakten und Vitamin B6. Einfach anzuwendendes Spray mit nur 1% Alkohol. Lactose- und glutenfrei und vegan.

PZN 17877575

statt 8,98 3)

20 ML (399,00€ pro 1l)

7,98€

Jetzt bestellen
17% gespart

ASS-ratiopharm

PROTECT 100 mg magensaftr.Tabletten 1)

Zur Anwendung für die Thrombose- und Embolieprophylaxe.

PZN 15577596

statt 4,78 2)

100 ST

3,98€

Jetzt bestellen
16% gespart

DICLO-RATIOPHARM

bei Schmerzen u.Fieber 25 mg FTA 1)

Bei leichten bis mäßig starken Schmerzen und Fieber.

PZN 14170042

statt 9,48 2)

20 ST

7,98€

Jetzt bestellen
7% gespart

VITAMIN

B-KOMPLEX-ratiopharm Kapseln

Enthält alle 8 essentiellen Vitamine des B Komplexes. Nur 1 Kapsel täglich. Frei von Lactose, Gluten, Schweingelatine.

PZN 4132750

statt 20,48 3)

60 ST

18,98€

Jetzt bestellen
17% gespart

GESUNDFORM

Calcium D3+K2 Tabletten

Hat zusätzlich zum Vitamin D3 auch das Vitamin K2 (MK-7), das einen wesentlichen Beitrag zur Vermeidung von Ablagerung/Plaques in den Blutbahnen leistet.

PZN 14202434

statt 26,48 3)

120 ST

21,98€

Jetzt bestellen
14% gespart

GESUNDFORM

Magnesium 300 Filmtabletten

Hilft bei Stress und Muskelverspannungen. Magnesium als Nahrungsergänzung kann Ihnen helfen Ausdauer und Energie zu erhalten.

PZN 4779173

statt 19,78 3)

120 ST

16,98€

Jetzt bestellen
10% gespart

BIO-H-TIN

Hair Essentials Mikronährstoff-Kapseln

Unterstützt die Grundversorgung der Haarwurzeln und fördert das gesunde Haarwachstum - in jeder Lebensphase.

PZN 16964220

statt 48,98 3)

90 ST

43,98€

Jetzt bestellen
15% gespart

WOBECARE

CBD Aktiv Creme

Die Kombination von CBD und ausgesuchten Pflanzenextrakten ist die ideale Ergänzung zur klassischen Enzym-Therapie. Während der Enzymspezialist Wobenzym® als Arzneimittel nachhaltig die Schmerzursache, die Entzündung, bekämpft und dabei langfristig gut verträglich ist, sorgt das Kosmetikum Wobecare CBD Aktiv Creme sofort für ein angenehmes Körpergefühl.

PZN 16818814

statt 25,78 3)

100 ML (219,80€ pro 1l)

21,98€

Jetzt bestellen
11% gespart

SOVENTOL

Hydrocortisonacetat 0,5% Creme 1)

Kühlt wie ein Gel und pflegt wie eine Creme. Ideal bei gereizter Sommerhaut o. entzündeten Insektenstichen. Bei akuten und ausgeprägten Haut Irritationen: Effektiv. Schnell. Kühlend.

PZN 10714350

statt 8,98 2)

15 G (532,00€ pro 1kg)

7,98€

Jetzt bestellen
20% gespart

KADEFUNGIN

3 Kombip.20 g Creme+3 Vaginaltabl. 1)

Zur Behandlung einer Pilzerkrankung der Scheide. Bewährte Kombination aus Creme und Tabletten. Mit Applikator zur leichteren Einführung.

PZN 3766139

statt 12,48 2)

1 ST

9,98€

Jetzt bestellen
20% gespart

ANTI-BRUMM

forte Pumpzerstäuber

Hält wirkungsvoll Insekten fern. Mit Langzeit-Schutz.

PZN 2830585

statt 19,98 3)

150 ML (106,53€ pro 1l)

15,98€

Jetzt bestellen
13% gespart

BIOLECTRA

Magnesium 400 mg ultra Kapseln

Zur täglichen Magnesium-Versorgung bei erhöhtem Bedarf. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise.

PZN 10043631

statt 19,48 3)

40 ST

16,98€

Jetzt bestellen
19% gespart

MERIDOL

sicherer Atem Mundspülung

Alkoholfreie Mundspülung als Ergänzung zur täglichen Zahnpflege.

PZN 11141436

statt 6,80 3)

400 ML (13,70€ pro 1l)

5,48€

Jetzt bestellen
9% gespart

MERIDOL

Zahnfleischschutz & frischer Atem Zahnpa.

12h Schutz vor schlechtem Atem & neutralisiert unangenehme Gerüche direkt.

PZN 17267629

statt 5,48 3)

75 ML (66,40€ pro 1l)

4,98€

Jetzt bestellen

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

Der Artikel hat Ihnen gefallen?

Dann teilen Sie ihn doch mit anderen.

Das könnte Sie auch interessieren

Seitenstechen? Das hilft!

Seitenstechen? Das hilft!

Wer kennt das nicht: Beim Ausdauersport machen sich plötzlich Seitenstechen bemerkbar. Was Sie tun können – auch wenn der Schmerz in der Flanke ganz ohne sportliche Betätigung auftritt.

mehr lesen
Sonnenstich: Immer gut behütet!

Sonnenstich: Immer gut behütet!

Ein Sonnenstich kann auftreten, wenn der Kopf oder Nacken länger und ungeschützt der Sonne ausgesetzt war. Zu den Symptomen gehören unter anderem ein roter Kopf, Kopf- oder Nackenschmerzen Jetzt heißt es: kühlen!

mehr lesen
Rathaus Apotheke

Kontakt

Tel.: 02241 203940

Fax: 02241 203920


E-Mail: info@die-rathausapotheke.de

Internet: http://www.die-rathausapotheke.de/

Rathaus Apotheke

Rathausallee 16

53757 Sankt Augustin

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
09:00 bis 20:00 Uhr


Samstag
09:00 bis 20:00 Uhr


10 %

Ihr exklusiver Rabatt

Einfach diese Abbildung auf Ihrem Smartphone vorzeigen und 10 % Rabatt auf einen Einkauf ab 10,- € bekommen. Gilt nicht für das verschreibungspflichtige Sortiment.

Aktionsartikel, Doppelrabattierungen und Rezeptzuzahlungen sind leider ausgenommen.

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

powered by apovena.de